Aakirkeby, Bornholm

Aakirkeby



aa kirche, aakirkeby, bornholm
Aa Kirche in Aakirkeby

Aakirkeby liegt im Zentrum der Insel Bornholm in Dänemark. Sie hat 2.100 Einwohner und ist ein angenehmes Städtchen für einen entspannten, erholsamen Urlaub. Im Gegensatz zu fast allen anderen Städten auf der Insel Bornholm liegt Aakirkeby im Landesinneren und besitzt somit keinen Hafen. Bademöglichkeiten bieten aber die südlicher liegenden Gemeinden wie Boderne und Somarken. Dort findet man einige der schönsten Strände im gesamten Ostseeraum.

Aakirkeby ist einer der ältesten Orte der Insel und auch einer der bedeutendsten. Im Mittelalter war der kleine Ort sogar die Hauptstadt von Bornholm, verlor aber bis zum 19. Jahrhundert immer mehr an Bedeutung. Heute trägt Aakirkeby den Beinamen Blumenstadt. Die Häuser und Gärten sind wunderschön bepflanzt. Auch der kürzlich neugestaltete Marktplatz ist mit Blumen verziert. Nach dem Bau der Umgehungsstraße kann man unbeschwert über die autofreie Zone spazieren. Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Auf dem Platz findet wöchentlich der Markt statt sowie zahlreiche Veranstaltungen. Gute Restaurants und gemütliche Cafés findet man an jeder Straßenecke. Kleine Geschäfte laden zum bummeln und stöbern ein. Wahrzeichen der Stadt ist die Aa Kirche, die bereits im Jahre 1149 errichtet wurde. Nach ihr wurde die Stadt Aakirkeby benannt. Ein Taufstein aus Sandstein, der aus den Jahren um 1100 stammt, ist noch erhalten. Absolut empfehlenswert ist das Informations- und Erlebniszentrum NaturBornholm. Hier macht der Besucher eine Zeitreise durch die Geschichte der Insel Bornholm. Über die Vielfältigkeit der Natur wird ebenfalls informiert.

naturbornholm, aakirkeby, bornholm
Erlebnismuseum NaturBornholm

Alle Auto-Fans wird das Automobilmuseum interessieren. Es werden gut erhaltene Oldtimer ausgestellt. Die dazugehörige Werkstatt zeigt das Automobilhandwerk in den Anfängen. Neben den Autos können auch Traktoren, Landmaschinen sowie Motoren besichtigt werden. Aakirkeby kann viele Ferienhäuser und Pensionen vorweisen. Außerdem gibt es viele Pferdehöfe, die Reiterferien anbieten. Gemeinsame Ausritte werden ebenfalls organisiert. Ein empfehlenswerter Ausflug "hoch zu Ross" geht in den Wald Almindingen. Der um 1800 angelegte Wald gilt als der schönste Dänemarks. Der Besucher findet hier steile Felswände, weite Lichtungen, kleine Seen und Quellen und natürlich unberührte Natur soweit das Auge reicht. Auf dem Aussichtsturm Rytterknægten kann man sich einen Überblick über das gesamte Waldgebiet verschaffen. Spezielle Aussichtstürme gibt es für alle Tierliebhaber. In diesen kann man sich so lange man möchte, niederlassen und die Tiere beobachten. Wer nicht selbst reiten möchte, kann auch eine Kutschfahrt durch den Wald von Almindingen machen. Entlang des Baches Læså werden geologische Touren angeboten. Die beiden größten Städte Bornholms, Rønne und Nexø, liegen in der Nähe Aakirkeby und bieten sich ebenfalls für einen Ausflug an.

Weitere Informationen

Web: www.aakirkeby.de