Roenne, Bornholm

Rønne



roenne kirche, bornholm
Rønne Kirche

Die Stadt Rønne liegt im Westen der dänischen Insel Bornholm. Die östlichste Insel Dänemarks hat eine Gesamtfläche von 588 km². In Rønne befindet sich der Sitz der Verwaltung, es handelt sich also um die Hauptstadt von Bornholm. In der lebendigen Stadt leben heute über 15.000 Einwohner, damit ist Rønne die größte Stadt auf Bornholm. Die malerische Altstadt und die Sehenswürdigkeiten locken jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Die Stadt Rønne ist wegen ihrer vielen, herrlich angelegten Gärten, auch als Gartenstadt bekannt. Ursprünglich jedoch bestand die Gegend um die Stadt aus Sümpfen und Mooren, der Name bedeutet in seiner ursprünglichen Form "Rodne" auch Sumpf. Einen Besuch lohnen die aus dem 17. Jahrhundert stammenden Festungsanlagen, die einen Schutz gegen die Schweden bieten sollten. Zum Glück kam es nicht zum befürchteten Angriff. Mitten in der malerischen Altstadt steht die Nikolaikirche aus dem13. Jahrhundert. Schon bei Einfahrt in den Hafen der Stadt ist diese, in strahlendem weiß gekalkte Kirche, sichtbar.

leuchtturm, roenne, bornholm
Leuchtturm in Rønne

Nahe der Nikolaikirche zeugen die sogenannten Bombenhäuser vom sowjetischen Angriff des 8. und 9. Mai 1945. Eine Tafel über einer der Eingangstüren erinnert an die Geschehnisse von damals. Ganz in der Nähe der Kirche befindet sich Dänemarks ältestes Theater, das Rønne Theater. In der Krystalgade in Rønne kann man im Keramikmuseum Hjorths Fabrik einen guten Einblick in die Keramikproduktion der Insel bekommen. In einer denkmalgeschützten alten Keramikfabrik aus dem Jaht 1859 ist die Ausstellung untergebracht und zeigt auch Werkstätten im Betrieb. Auch ein Geschäft mit Keramikverkauf ist angeschlossen. Wie die Bevölkerung der Insel im Mittelalter lebte, wird eindrucksvoll und anschaulich im Kulturhistorischen Museum dargestellt. Aber nicht nur das, dieses Museum beherbergt unter anderem auch die weltweit größte Ausstellung Bornholmer Sanduhren. Hier gibt es für alle Altersklassen etwas zu sehen und zu erleben. Für Fans historischer Schlachten bietet das Kastell in Rønne etwas ganz besonderes, das Verteidigungsmuseum inklusive der Festungsanlagen des Kastells mit Mauern, Gräben und Kanonen. Den Museumsrundgang durch Rønne kann man dann noch mit einem Besuch in Bornholms Stadt- und Gartenmuseum Erichsens Gård abrunden. Zum Bummeln laden die zahlreichen kleinen Geschäfte und zum gemütlichen Verweilen die Cafés und Restaurants ein. Auch das Theater von Bornholm und eine Schwimmhalle findet man in Rønne.

roenne, bornholm, schmiede, hafen
Alte Schmiede in Rønne

Nach Rønne auf Bornholm gelangt man bequem mit den Fähren aus Deutschland, Dänemark und Schweden. Hier bestehen, vor Allem in den Sommermonaten, regelmäßige Verbindungen. Unterkünfte werden auf der Insel in allen Kategorien angeboten. Von einfachen Pensionen über größere Hotelanlagen, findet jeder Gast das Richtige für seine Ansprüche. Besonders beliebt bei Familien mit Kindern sind Ferienhäuser. Die schönen Strände und die überall angebotenen Aktivitäten sorgen für einen gelungenen Urlaub. Die Insel Bornholm besteht überwiegend aus Fels- und Steilküste. Im Süden der Insel befinden sich die kilometerlangen Sandstrände, die zu den schönsten im Skandinavischen Raum gehören. Die Landschaft ist geprägt aus den ehemals vorhandenen Gletschern, die nach dem Abschmelzen tiefe Furchen im Gestein und zahlreiche Findlinge hinterließen. Diese sind noch heute an vielen Stellen auf Bornholm zu finden. Da diese sehr beweglich sind, werden sie Wackelsteine "Rokkesten" genannt.